Beiträge gemerkt unter ‘Das rechteckige Gesicht’

 

Formen des Kopfes und welche Brillen passen dazu – 17. December, 2011

Immerhin etwa die Hälfte der deutschen Bevölkerung trägt eine Brille – einige benötigen diese täglich, andere wiederum setzen die Brille nur zum Fernsehen oder Autofahren auf. Doch egal ob als täglicher oder nur gelegentlicher Begleiter – bei der Auswahl der geeigneten Brille sollte man sich durchaus Zeit lassen.

Die richtige Brille nämlich schafft es durchaus, die Gesichtszüge positiv darzustellen. Zwar spielen auch Haar- und Hautfarbe bei der Auswahl der passenden Brille eine entscheidende Rolle, weitaus wichtiger aber ist die Form des Gesichtes. Eine neue Brille sollte unbedingt entsprechend der Gesichtsform ausgewählt werden.

“..Grundsätzlich unterscheidet man fünf verschiedene Gesichtsformen

Grundsätzlich unterscheidet man fünf verschiedene Gesichtsformen: das ovale, das runde, das rechteckige, das quadratische und das dreieckige beziehungsweise herzförmige Gesicht.

Das ovale Gesicht

Das ovale Gesicht gilt dabei als die harmonischste der verschiedenen Gesichtsformen – diesem Gesicht stehen nahezu alle Brillen. Besonders gut kommen rechteckige Formen zur Geltung und auch ausgefallene Modelle sind durchaus erlaubt. Lediglich auf runde Brillen sollte dieser Typ wenn möglich verzichten.

Das runde Gesicht

Wer hingegen ein rundes Gesicht hat, sollte möglichst Brillenformen wählen, die das Gesicht optisch strecken. Runde oder ovale Brillenformen hingegen sollten weitestgehend vermieden werden, da sie das Gesicht noch voller erscheinen lassen.

Auch ein dicker Rahmen wirkt sich eher unvorteilhaft aus. Quadratische und rechteckige Formen hingegen passen sehr gut zu einem runden Gesicht und verleihen diesem Ausdruck. Brillengestelle, die nach unten hin schmaler werden, sind übrigens ein echter Geheimtipp für ein rundes Gesicht.

Das quadratische Gesicht

Die quadratische Gesichtsform ist dem runden Gesicht nicht unähnlich. Jedoch wirkt dieses eher kantig; besonders Kinn und Schläfen sind bei einem quadratischen Gesicht extrem ausgeprägt. Runde Brillenformen sollten auch bei einem quadratischen Gesicht weitestgehend vermieden werden. Auch randlose Brillen stehen diesem Gesicht sehr gut.

Das herzförmige Gesicht

Eine ebenfalls häufig anzutreffende Gesichtsform ist das herzförmige Gesicht. Charakteristisch für diese Gesichtsform sind die breite Stirn und das eher spitz zulaufende Kinn. Ziel der richtigen Brille sollte es sein, diese beiden Merkmale zu schmälern.

Mit Hilfe von flachen und weichen Formen kann man versuchen, dieses doch recht lang wirkende Gesicht optisch auszugleichen. Eine rechteckige Brille kann insbesondere bei Männern mit einem herzförmigen Gesicht zusätzliche Kanten in das Gesicht zaubern und dieses interessant wirken lassen.

Verzichten sollte man bei dieser Gesichtsform hingegen auf besonders bunte oder auffällige Rahmen – diese wirken in einem herzförmigen Gesicht schnell deplatziert.

Das rechteckige Gesicht

Letzte bekannte Gesichtsform ist das rechteckige Gesicht. Charakteristisch sind hier die länglichen und schmalen Konturen. Besonders markant scheint der Unterkiefer. Diesem Gesichtstyp stehen besonders gut ovale Formen, während auf tropenförmige Fassungen verzichtet werden sollte. Breite Brillengestelle lassen ein rechteckiges Gesicht hingegen breiter erscheinen, als es meist ohnehin schon ist. Ebenso sollten kantige Gläser bei einem eckigen Gesicht vermieden werden. Gut allerdings machen sich bei einem eckigen Gesicht auch randlose Brillen. Auch das Brillengestell an sich sollte eher dünn sein, damit es nicht zu streng wirkt.

Fazit

Grundsätzlich gilt also fast immer:
– die Brillenform sollte entgegengesetzt zur Gesichtsform gewählt werden.

Dies bedeutet im Einzelnen:
– einem ovalen und länglichen Gesicht stehen runde Modelle sehr gut, während bei einem runden Gesicht eher eine rechteckige Form gewählt werden sollte.

Natürlich bestätigen aber auch hier Ausnahmen die Regel. Ein wissenschaftlich belegtes Patentrezept gibt es nicht, jedoch sollte man zumindest die Grundregeln bei der Auswahl der geeigneten Brille beachten.

Posted in Gesichtsformen