Beiträge gemerkt unter ‘Elegante Brillen’

 

Welche Brille zu welcher Kleidung/Anlass? – 23. December, 2011

Eine Brille ist längst weitaus mehr als nur eine Sehhilfe – vielmehr hat sich diese zum trendigen Accessoire entwickelt, welches jedes Outfit gekonnt aufpeppt. Eine Brille macht nahezu jedes Gesicht interessant; vor allem Frauen sollten sich daher verschiedene Brillen zulegen. Immerhin muss diese auch zur jeweiligen Kleidung passen – zum eleganten Bürooutfit sind andere Brillenfassungen zu empfehlen als zum heißen Partydress. Welche Brille zu welchem Outfit am besten passt und worauf man unbedingt achten muss, soll nachfolgender Artikel beschreiben.

Brillen für den Alltag

Die Brille für den Alltag ist der tägliche Begleiter und sollte daher optimal zum Typ passen. Sind Sie eher der sportliche Typ, der sich lässig kleidet? Dann steht Ihnen sicher auch das sportliche Modell, gerne mit einer bunten Fassung, sehr gut.

Der klassische Typ wiederum sollte zu einer randlosen Brille greifen, die kaum auffällt und daher zu nahezu jedem Outfit sehr gut passt.
Grundsätzlich aber sollte die Brille natürlich nicht nur entsprechend dem Kleidungstyp gewählt werden, auch die Gesichtsform und -farbe spielen eine entscheidende Rolle bei der Auswahl der passenden Brille.

 

 

Elegante Brillen – idealer Begleiter für den Abend

Für ein schlichtes Abendoutfit bevorzugen die meisten Frauen ein edles Etuikleid – vorrangig in den gedeckten Farben grau und schwarz. Auch Bleistiftröcke mit Seidenblusen kombiniert oder aber klassische Hosenanzüge zählen zu den bevorzugten Outfits für den Abend. Sehr gut passen zu diesen Kleidungsstücken Brillen im Wayfarer- oder Nerdstil. Diese zeichnen sich durch ihren auffälligen Rahmen – vorzugsweise in schwarzer oder brauner Farbe – aus.

Tom Ford oder auch Ray Ban sind hier die bekanntesten Hersteller dieser Nerd-Brillen. Beliebt sind diese vor allem deshalb, weil sie einerseits seriös, andererseits aber auch sehr verspielt und äußerst sexy wirken. Auch die trendigen Preppy Brillen sind ratsam für ein elegantes Erscheinen.
Für ausgelassene Discoabende wiederum – ebenso wie für üppige Cocktailpartys übrigens – sind eher unauffällige Brillen gut geeignet.

Rahmenlose Modelle, die kaum auffallen, passen hier besonders gut. Der Grund für die Wahl dieses Brillentyps ist einfach: in Diskotheken oder auf feucht-fröhlichen Partys wird gerne farbenfrohe Mode getragen. Ergänzt wird diese meist noch durch auffälliges Make up und viel Schmuck – eine allzu extravagante Brille wäre in diesem Fall einfach zu viel des Guten.

In diesem Fall lautet das Motto: Weniger ist mehr!
Gern werden übrigens auch Modelle mit einer filigran angehauchten Fassung gewählt, denn diese passen besonders gut zu opulenten Abendkleidern und einer Hochsteckfrisur.
Generell jedoch gilt: die Brille muss zum Gesicht, insbesondere der Gesichtsform und der Hautfarbe – passen. Für sehr blasse Typen beispielsweise sind die angesagten Nerdbrillen nur bedingt geeignet.

 

Sportbrillen

Auch beim Sport ist eine geeignete Brille unentbehrlich. Während sich zwar die meisten Brillenträger bei sportlichen Aktivitäten zum Tragen von Kontaktlinsen entscheiden, sind einige Sportarten auch gut mit der passenden Brille möglich. Besonders beim Skifahren und auch bei diversen Wassersportarten sollte man auf eine Brille nicht verzichten, denn bei diesen Sportarten reflektiert die Sonne sehr stark.

Beim Kauf einer Sportbrille sollte man daher in erster Linie auf einen guten UV-Schutz achten – für die Gesundheit der Augen ist dieser unerlässlich. Daher sollte man im Sommer auch keineswegs auf eine Sonnenbrille achten – auch hier gibt es die verschiedensten Formen und Farben.

 

Brillen für Kinder

Auch für den Nachwuchs gibt es mittlerweile unzählige Brillen. Diese sind meist recht bunt und auffällig – so fühlen sich die Kleinen keineswegs als “Brillenschlange“, sondern sind vielmehr stolz auf ihr neues Nasenfahrrad. Bei Kinderbrillen besonders wichtig ist es natürlich, dass diese aus einem stabilen Material sind. So kann die Brille beim Spielen und Toben auch ruhig einmal herunterfallen.

Zusammenfassend kann man also sagen, dass die Brille – vor allem für die Frauen – ein ähnliches Phänomen wie Schuhe oder Handtaschen ist. Eigentlich kann man auch hier kaum genug haben, wenn man zu jedem Outfit das passende Modell wählen möchte.